Die Strecke 2022

Gesamte Strecke

Tag 1- 30.06.2022 "Arlberg Prolog St. Anton" (42 km)

NEU: Parc Fermé in der Parkgarage Mühle

 

Die Arlberg Classic Car Rally startet am Donnerstag, den 30. Juni 2022, erneut mit dem Prolog von Lech über den Arlbergpass nach St. Christoph und weiter nach St. Anton. Die kurze Etappe von knapp 43 km bildet damit den Auftakt der 13. Arlberg Classic Car Rally. Auf der Route können die Teilnehmenden nicht nur die historische Arlbergstraße und ihre hochalpine Aussicht genießen, sondern sich auf die zu meisternden Prüfungen vorbereiten und die ein oder andere Justierung vornehmen. Wieder angekommen in Lech geht es weiter mit dem Shuttle-Service zur offiziellen Begrüßung auf der Rud-Alpe. Dort wird der Hüttn’abend gemütlich eingeleitet.


Neu im Jahr 2022 gibt es für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, Ihre Fahrzeuge sicher und überdacht in der Parkgarage Mühle abzustellen. Dieses Angebot ist kostenlos und unweit vom Vorstartbereich entfernt. Somit genießen Sie einen hohen Komfort, wenn Sie am nächsten Tag Ihr Auto aus der Garage fahren und 100 m weiter entfernt zum Start positionieren.
 

Tag 2 - 01.07.2022 "Tiroler Runde" (238 km)

Hoch hinaus zum Hahntennjoch!

 

Auf unserer zweiten Etappe – der Tiroler Runde – geht es über das Lechtal mit einem kleinen Abstecher ins Seitental nach Hinterhornbach. Anschließend führt uns die Strecke in das verträumte Berwanger Tal. Über Namlos, Berwang und Bichlbach kehren wir traditionell auf der Terrasse des Mohr Resort Hotels in Lermoos zum Mittagessen ein. Nach der wohlverdienten Pause geht es über den Fernpass ins Inntal. Nach einem kurzen Abstecher ins Pitztal geht es über Imst hinauf zum Hahntennjoch. Über eine anspruchsvolle Serpentinenpassage führt uns die Strecke schließlich zurück ins Lechtal. Im Ziel angekommen erwartet uns die Arlberg Classic Rally Party am Rüfiplatz. Den Abend können die Teilnehmenden nach eigenem Interesse ausklingen lassen, ob mit einem Glas Wein oder in einer der vielen gemütlichen Gaststuben.

Tag 3 - 02.07.2022 "Silvretta Hochalpenrunde" (255 km)

Es wird kurvig! 

 

Die Silvretta Hochalpenstraße zählt zu den Klassikern dutzender Oldtimer-Liebhabender. Auch dieses Jahr führt uns die letzte Etappe der Rally durch den Lech Canyon und das Lechtal hinauf zum Hahntennjoch. Weiter geht es ins Pitztal nach Wenns, vorbei am Pillersee und nach Landeck. Entlang an grünen Wiesen und verträumten Bauernhöfen gelangen wir ins Paznauntal. Nach unserer Mittagsrast in Ischgl im Hotel Post führt uns die Route hinauf zur Bielerhöhe auf 2037 Metern Meereshöhe. Von der Bielerhöhe geht es schließlich in 32 Kehren mit atemberaubenden Ausblicken hinunter nach Partenen im Montafon. Dort angekommen geht es zu einem Zwischenstopp bei BMW Unterberger in Nenzing, wo Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmenden warten. 

 

Am Weg zurück nach Lech gilt es einen letzten Anstieg über Dalaas, Klösterle und Stuben hinauf zum Flexenpass auf 1773 Metern Meereshöhe zu bewältigen. Im Ziel angekommen wird der Gala-Abend um 19 Uhr mit einem Champagner Empfang auf der Terrasse vom Hotel Arlberg und Hotel Krone eingeläutet. Neben einem ausgewählten Menü werden auch die Sieger der diesjährigen Rally gekürt.