Strecke 2019

Auf den rund 600 Kilometern unterhalten wir Sie auf atemberaubenden und zum Teil neuen Streckenführungen mit rund 20 Wertungsprüfungen. Ebenso wichtig ist uns eine entspannte Atmosphäre vom Start bis ins Ziel, ganz nach unserem Motto: „Mit Freunden durch alpine Traumkulissen“.

Strecke Donnerstag - Prolog Lech Canyon

Donnerstag, 27. Juni 2019: LECH CANYON

Unser Donnerstagsprolog und damit Auftakt zur Rallye wird uns wieder durch den legendären Lech Canyon führen. Eine kurze Etappe hinaus in den Bregenzerwald soll uns auf die kommenden Tage einstimmen. Zurück in Lech wird es beim Willkommensabend traditionell gemütlich, bevor es dann am Freitag „richtig“ losgeht.

Strecke Freitag - Tiroler Runde

Freitag, 28. Juni 2019: TIROLER SCHLEIFE

Erstmals fahren wir die Tiroler Runde in Gegenrichtung. Übers Lechtal geht es nach Wiesenbach hinauf ins Tannheimer Tal und über einen kurzen Abstecher über Pfronten und Reutte zurück ins Lechtal. Anschließend führt uns die Strecke ins verträumte Berwanger Tal: Es geht nach Namlos, Rinnen und Berwang bevor wir uns in Lermoos traditionell auf der Terrasse des Mohr Resort Hotel zum Mittagessen eine Pause gönnen. Nach dem Mittagessen führt uns die Strecke über den Fernpass ins Inntal. Die Strecke schlängelt sich weiter nach Imst, macht einen kurzen Abstecher ins Ötztal und bringt uns entlang des Inn Canyon wieder zurück nach Imst. Von da aus erklimmen die Teilnehmer das Hahntennjoch. Eine sehr schöne anspruchsvolle Serpentinenpassage führt uns zurück ins Lechtal. Angekommen im Ziel erwartet uns schon die Arlberg Classic Rally Party auf dem Rüfiplatz. Der Abend steht den Teilnehmern zur freien Verfügung.

Strecke Samstag - Jubiläumsrunde Fürstentum Liechtenstein

Samstag, 29. Juni 2019: JUBILÄUMSRUNDE FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN

Zum 10-jährigen Jubiläum machen wir mit unseren Oldtimern einen Ausflug ins Fürstentum Liechtenstein. Zunächst führt uns die Route durch unseren Lech Canyon und über den Hochtannbergpass entlang der Bregenzer Ach hinunter nach Au im Bregenzer Wald. Weiter geht’s über das landschaftlich einmalige Faschina Joch Richtung Rankweil. Direkt am Rhein verläuft die landschaftlich traumhafte Strecke bis über die Schweizer Grenze. Vorbei am Heidi Land und malerischen Weinbergen bei Maienfeld erklimmen wir über Serpentinen den Triesenberg mit Blick auf das Fürstentum Liechtenstein. Kurz durch einen Tunnel und wir finden versteckt unseren Mittagsstopp in Malbun. Gestärkt führt uns die Route zurück ins Fürstentum Liechtenstein. Es geht direkt am Fürstlichen Schloss (Hohenliechtenstein) vorbei, hinunter nach Vaduz, ein kurzer Abstecher zur Hofkellerei und schon sind wir wieder in Österreich. Nach Feldkirch machen wir uns auf zu einem schönen langen Anstieg. Der Weg führt über Bludenz, Dalaas, Klösterle und Stuben zur beeindruckenden Flexen Pass Galerie zurück nach Lech.

Streckenführung vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen.